zur Person Günther Lainer

– am 1.5.1969 in Linz geboren
– lebt und arbeitet in Linz.
– Hie und da in Wien!
– Manchmal auch irgendwo in Österreich!
– Grundsätzlich aber sehr gerne!
– seit 1998 freischaffender (Klein-)Künstler!

Mostdipfpreisträger 2011

Literatur Günther Lainer

1990 – 1998:   Als Literat bei der Gruppe „anonyme freunde“

2000:               Leopold Wandl Preis (Literaturpreis in MundART)

2004:               Literaturpreis „Vinum et Litterae 2004“„Wein und Literatur“

2007:               Buch: „Im Schatten der Heringe“ (mit Herbert Stöger)

2009:               Buch: „Querpässe“ Nicht schon wieder Fußball! Oder doch mehr? (mit Dietmar Ehrenreich)

2010:               Buch: „ham“ – Gedichte in Umgangssprache (mit Dietmar Ehrenreich)

2011:               Buch: „Brot oder Rosen“ – Gebete für das 21. Jahrhundert (mit Dietmar Ehrenreich)

2012:               Buch: „Finde dich selbst, dann wirst du nicht gesucht“ – 666 unbrauchbare Lebensweisheiten

2013:               Buch: „ham ham“ – Mundartgedichte (Resistenz Verlag)

Comedy/Clownerie Günther Lainer

Seit 1994:                   Als Comedyjongleur Auftritte in Oberösterreich und in ganz Österreich.

1995 – 2000:             Als Cliniclown bei „Cliniclowns Oberösterreich“

seit 2007:                   Ratekanditat bei „Was gibt es Neues“ im ORF

Kurzfilm/Werbung Günther Lainer

2000:               zweimaliger Gewinn des „Grossen Chance“ Werbespots im ORF Hauptabendprogramm

2004:               Kurzfilm „Klein“ im KinoLainer in der Hauptrolle als Polizist!

                         Lainer in TW1!Werbespots für erneuerbare Energie!

2006                 „Frau Natalie“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)

                         „Alles Fassade“ “ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)

                         „Weine nicht, wenn du was für Weine brauchst“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)

                         Filmpreis „Vinum et Litterae 2006“„Wein und Film“

2008                „Omi, Mutter & Tochter“ Satire (gemeinsam mit Gerhard Mayrhofer)

2008                „Lagerhaus Werbung“ (gemeinsam mit Armin Assinger)

Film Günther Lainer

2002:   Lainer in der „Kulturkiste“ in ORF Kunststücke! Lainer spielt den Chauffeur von Stermann und Grissemann.

2005:   Film „4 Frauen und ein Todesfall“ im ORFLainer in der Rolle als Koch!

2006    Film „Der Winzerkönig“ im ORFLainer in der Rolle als Polizist! (mit Harald Krassnitzer)

             Film „Tom Turbo“ im ORFLainer in der Rolle als Möbelpacker!

2008    Film „EX“ im ORFLainer in der Rolle als Taxler! (mit Michael Niavarani)

2010     Film „Lilly Schönauer“ im ORFLainer in der Rolle als Gärtner!

2013     Film „CopStories“ im ORFLainer in der Rolle als Müllmann!

2013     Film „Hart an der Grenze“ PilotfolgeLainer in der Rolle als Polizist! (mit Armin Assinger)

2014      Too BIG To Tell (Dokumentarfilm von und mit Günther Lainer und Johanna Tschautscher)

2015      Film „Kleine Große Stimme“Lainer in der Rolle als Schaffner! (Regie: Wolfgang Murnberger)

2015      „Bist du deppert“Sendung über Steuerverschwendungen – PULS 4

2015      Film „Soko Donau“Lainer in der Rolle als Portier! (Regie: Erhard Riedlsperger)

Film Lainer & Linhart

2003: Lainer&Linhart in der Comedysendung “Vor Gebrauch Schüttken” in ATV Plus!
2006: Film „Tom Turbo“ im ORF – Lainer&Linhart in der Rolle als Möbelpacker!

Kabarett Lainer & Aigner

2006: 1. Kabarettprogramm – „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Flaschen“
2009: 2. Kabarettprogramm – “Aktion Schaf”
2014:  3. Kabarettprogramm – „Frühling, Sommer, Ernst und Günther“

Kabarett Lainer & Linhart

Lainer&Linhart: 1993: 1. Kabarettprogramm: “So is es” (1993) Grazer Kleinkunstvogel (Jurypreis)
1995: 2. Kabarettprogramm: “Pazifistische Inseln Kleines Scharfrichterbeil zu Passau (Jurypreis)
1997: 3. Kabarettprogramm: “irre”
1998: 4. Kabarettprogramm: “Lebensqual-ität” – Auftragswerk zum Thema Nahversorgung
1999: 5. Kabarettprogramm: „Blaue Radieschen“
2001: 7. Kabarettprogramm: „ungefähr zwa stund“
2002: Ausstrahlung von „ungefähr zwa Stund“ und ein Portrait von L&L in ORF Kunststücke.
2003: 8. Kabarettprogramm: „sehr schön“
2004: Aufzeichnung von „sehr schön“ von PREMIERE Austria und eine DVD!
2005: 9. Kabarettprogramm: „Später ist vorbei“ (Auftragswerk zum Thema Nachhaltigkeit)
2007: 10. Kabarettprogramm: „feiern.“ (L&L feiern 14 Jahre Nachwuchskabarett)
aktuelles Programm: „Grüner Veltliner“ – Best of Lainer&Linhart (das Beste aus 9 Programmen)